Wemhöner

Header Grafik

Wir blicken in die Zukunft.

Verbunden mit langer Tradition.

In bester deutscher Familientradition: Das Unternehmen Wemhöner befindet sich in der dritten Generation in Familienhand. Seit den Anfängen in Herford hat sich Wemhöner zu einem führenden, international aufgestellten Hersteller von höchst innovativen Maschinen und Anlagen vor allem für Holzwerkstoff-Oberflächen entwickelt. Auch heute gelten die Werte der Gründergeneration: Wir sind solide und verlässlich, setzen konsequent auf Qualität – und wir erfinden leidenschaftlich gerne wegweisende Innovationen.

Die Chronologie der Wemhöner Erfolgsgeschichte:

Heinrich Wemhöner
1925
Heinrich Wemhöner gründet einen Handwerksbetrieb in Herford.
1930
30er Jahre: Heinrich Wemhöners erste bedeutende Entwicklung – die Tellerschleifmaschine – wird der Öffentlichkeit vorgestellt.
1950
50er Jahre: Die Söhne Heinrich Wemhöners treten in das Unternehmen ein und machen es zu einem der führenden Anbieter von Holzbearbeitungsmaschinen in Deutschland.
1951
Der älteste Sohn, Heinrich Wemhöner jun., spezialisiert sich auf den Bereich Pressen für die Holz- und holzverarbeitende Industrie.
1960
Patentierung der Kurztakt-Durchlaufpresse mit Bandtablettbeschickung.
1964
Wemhöner stellt die erste vollständig verkettete Maschinenstraße auf der Hannover-Messe vor.
1987
Heiner Wemhöner wird in 3. Generation geschäftsführender Gesellschafter.
2004
Wemhöner liefert die schnellste Kurztaktpressen-Anlage der Welt.
2005
Gründung einer Tochtergesellschaft in China.
2007
Erweiterung des Programms um Anlagen für die Lackier- und Drucktechnik und die Herstellung von Leichtbauplatten.
2010
Verdoppelung der Fertigungskapazität im chinesischen Werk.
2011
Vorstellung der Wemhöner VARIOLAM Baureihe zur industriellen Fertigung von Photovoltaikmodulen mit Jahresleistungen von bis zu 90 MWp.
2012
Lieferung der ersten Multipass Digital-Druckanlage.
2013
Doppelseitige EIR-Applikation in der Melamin-Direktbeschichtung.
2014
Heiner Wemhöner erhält die Auszeichnung "Ehrenbürger der Provinz Jiangsu" für sein Engagement um den wirtschaftlichen Aufbau, die soziale Entwicklung und den internationalen Austausch und die Zusammenarbeit in der Provinz Jiangsu.
wcm
Wemhöner 100
2015
Unser Stammsitz in Herford blickt auf eine 90-jährige Unternehmensgeschichte zurück, und im Jahr 2005 wurden die Weichen für den erfolgreichen Aufbau der chinesischen Produktionsstätte in Changzhou gestellt. 2015 wurde der Grundstein für ein weiteres Werk in Changzhou gelegt.